Rückblick 2010

Der 16. KOMÜKA Talentabend am 24. September 2010
 


Begrüßung durch Frau Hornung

Moderation Andreas Herrmann

Wie in den Vorjahren führte Andreas Herrmann gewohnt souverän und charmant durch das Programm.

   Andreas Herrmann
 

Little Dancers
Einen schwungvollen Auftakt legten die acht Mädchen der Expressions Academy auf das Parkett. Seit 4 Jahren trainiert die Münchinger Truppe verschiedene Tanzstile wie Hip Hop, Jazz und Modern Dance. Das Publikum bedankte sich mit viel Applaus für die Vorführung.

Little Dancers
 

Musikkabarett mit Steffen Kindlein
Er komponiert seine Lieder selbst, schreibt dazu Texte mit manchmal bissigem und zuweilen hintersinnigem Humor und begleitet sich dabei an der Gitarre oder am Klavier. Nach 2001 überzeugte der Leonberger auch 2010 das Publikum im Münchinger Widdumhof mit exzellenter Unterhaltung.

 
Steffen Kindlein
 

Opernarien mit Hans Dietmar Bürgel und Yukiko Naito-Fendrich
Für alle Fans der klassischen Musik war die nächste Darbietung das Highlight. Hans Dietmar Bürgel aus Weil der Stadt präsentierte gekonnt Opernarien, begleitet von Yukiko Naito-Fendrich am Flügel.

 
Hans Dietmar Bürgel &
    Yukiko Naito-Fendrich
 

Jonglageduo Julian und Lukas
Der eine, Julian, kommt aus Korntal, der andere, Lukas, aus Münchingen. Nach 2006 waren sie zum zweiten Mal beim Komüka-Talentwettbewerb. Sie begeisterten die Zuschauer  und  gewannen die "Komüka" einen  dotierten Publikumspreis, der in diesem Jahr erstmals vergeben wurde. (siehe ganz unten)


 
Jonglageduo
    Julian & Lukas
 

"G'spielt ond G'songa" 
Kurt Bürklein aus Stuttgart-Weilimdorf sorgte mit seinen schwäbischen Mundartliedern, die er am Akkordeon begleitete, für viel Stimmung. 


 
Kurt Bürklein  

Art in Motion
Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Gruppe kreativer und innovativer Künstler aus Kornwestheim, die uns eine ganz neue Art des Tanzens vorführte. Mit viel Gefühl und Fantasie zeigten sie zwei völlig unterschiedliche Darbietungen.

 
Art in Motion  

Zauberkünstler Miles Pitwell
Ein junger Engländer der in Stuttgart lebt, verzauberte das Publikum mit großartigen Fingerfertigkeiten, einer Kombination aus Zauberei und Gitarrenspiel und mit viel Witz in seinen perfekt vorgeführten Kunststücken. Platz 3 der Publikumswertung.


 
Miles Pitwell  

Patrick Feil
Er brachte sich selbst das Gitarre spielen bei, schreibt eigene Songs, auch wenn er keine Noten lesen kann und schaffte es bei "Deutschland sucht den Superstar" unter die besten 25.
Und das völlig zurecht! Der Stuttgarter bot eine tolle Musikshow.


 
Patrick Feil  

Manipulator Dennis
Aus Hemmingen stammt der erst 18 Jahre alte Zauberkünstler und Manipulator Dennis Lomprich, der ersatzweise für einen erkrankten Künstler eingesprungen war. Die Darbietung des jungen Talents gefiel den Zuschauern so gut, dass es am Ende für den 2. Platz in der Publikumswertung reichte.


 
Dennis  

Majorettengruppe des Karnevalsclub Stuttgarter Rössle
Ein völlig dunkler Saal und wirbelnde Leuchtstäbe auf der Bühne, das ist das Markenzeichen der Showtanzgruppe des Karnevalsclub Stuttgarter Rössle. Ein tosender Applaus begleitete die letzte Darbietung des Abends.

Majorettengruppe
    Stuttgarter Rössle
    




Finale
Zum Finale kamen noch einmal alle Akteure, der Moderator Andreas Herrmann und Ella Hornung, die Vorsitzende des Vereins Komüka e.V. auf die Bühne.


 
     Finale



Neu in diesem Jahr - ein Pokal für den Publikumsliebling

Zum ersten Mal wurde 2010 die Komüka verliehen. Es gewann das Jonglageduo Julian und Lukas. 

     Die Komüka
      
Fotos: © Wiemers (www.fotox.tv), Neuhöfer, Spinner
 aus Weil der Stadt